Familie Punstein ist mit ihrem Pappelhof in Schneckenhausen Partner der Familienkarte Rheinland-Pfalz!

Familienministerin Anne Spiegel stellte Ende letzten Jahres die neue Familienkarte Rheinland-Pfalz in Mainz vor. Die Karte bietet Familien Impulse für ein nachhaltiges Leben, Bildung und Kultur sowie Beratung und Hilfe. 

„Ich freue mich über die zahlreichen Partner, die jetzt schon bei der Familienkarte Rheinland-Pfalz dabei sind. Die Familienkarte hilft mit, dass Familien ein bisschen besser, ökologischer und entspannter leben können.“, so Anne Spiegel, Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz in Rheinland-Pfalz.

Das Konzept von nachhaltigem und bewusstem Leben mit besonderem Blick für Familie mit Kindern liegt Familie Punstein schon immer am Herzen und somit passte der Zusammenschluss vom Pappelhof und der Familienkarte wie die Faust aufs Auge! 

Auf dem Pappelhof kann heißt das Motto:

„Begegnungen mit Kultur, Tier & Natur“ – z.B.:

-      Tiergestützte Kunst und Musikpädagogik

-      Geführte Ausritte/Kutschfahrten auch als Familienausflug

-      Kindergeburtstage

-      Reitstunden

-      Musikunterricht

-      Urlaub in der eignen Ferienwohnung auf dem Pferde- und Pappelhof

Besondere Angebote für die Besitzer einer Familienkarte:

·     10% Rabatt auf geführte Familienausflüge (Reiten/Kutsche fahren)

·     Kostenloses Laden eines E-Autos für Feriengäste

·     Bett- und Tischwäsche wird kostenlos zur Verfügung gestellt

Die Familienkarte ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz in Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit Partner*innen aus Handel und Gewerbe, Einrichtungen und Organisationen aus Sport, Kultur und Bildung sowie kommunalen Einrichtungen bündelt die Karte Vorteile für Familien an einer Stelle. Die Karte arbeitet mit landesweiten und lokalen Partnern, die Angebote, Leistungen und Vergünstigen speziell für Familien bereitstellen. 

Die Familienkarte startet mit einer Pilotphase in zwei Kommunen: Im Landkreis Kaiserslautern und in der Stadt Ludwigshafen. Im Laufe des Jahres 2021 kommen zwei weitere Kommunen dazu. Ab dem Jahr 2022 soll die Karte landesweit eingeführt werden.  

Offiziell an den Start geht die Familienkarte im Laufe des Januars. Auf der Webseite www.familienkarte.rlp.de finden Sie alle Informationen. 

Hier kann man sich zwei Interviews von Radio Antenne Kaiserslautern mit Susanne anhören:

Teil 1  und Teil 2